Online lernen

Der Sprachunterricht findet über Skype, Google Meet oder Teams statt, wofür neben einem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone nur ein Internetzugang nötig sind.
Du kannst also an jedem beliebigen Ort entspannt am Kurs teilnehmen.

Vorteile?
Onlinekurse über Skype, Google Meet oder Teams sind sehr effektiv, individuell und machen viel Spaß. Du lernst, wo immer du magst und brauchst nur einen guten Internetanschluss. Das gilt für den Einzelunterricht, wie auch die Kleingruppenkurse. Wenn Ihr allein oder paarweise lernt, kann sich die Lehrkraft zudem auch nach Deinen/Euren zeitlichen Möglichkeiten richten und ganz persönlich auf Deine/Eure Wünsche und Lernziele eingehen oder auch die Lerngeschwindigkeit. Man sieht und hört sich fast wie im echten Leben und hat mit dem Chatfeld auch eine Tafel, die „nicht abgewischt“ wird. Zusätzliche Lehrmaterialien können problemlos ausgetauscht oder verschickt werden. Als Einzellernende oder Duo habt Ihr auch die Möglichkeit, eine gratis Probestunde in Anspruch zu nehmen und könnt schauen, ob es Euch Spaß macht und die Chemie mit der Lehrkraft stimmt.

Wie läuft ein Kurs ab?
Beim Einzelunterricht vereinbarst Du mit der Lehrkraft einen Termin, z.B. am nächsten Mittwoch um 18.00 Uhr, und die Lehrkraft ruft dann pünktlich via Skype an oder startet das Meet- oder Teams-Meeting. Wenn das Livebild erscheint, kann der Unterricht starten. Bei Gruppenkursen gründet die Lehrkraft zuvor eine entsprechende Skype-Chatgruppe oder lädt die Teilnehmenden zum Meet- oder Teams Meeting per Link ein. Sie ruft dann die ganze Skype-Gruppe an oder startet das Meeting. Dann wird der Unterricht über die vereinbarte Länge gehalten und mit den abgesprochenen Lehrmaterialien gearbeitet. Im Anschluss können Einzellernende und Paare dann schon individuell den nächsten Termin vereinbaren und sich auf die nächste Sitzung freuen.

Was brauche ich?
Für einen Onlinekurs brauchst Du eigentlich nur eine stabile Internetverbindung, möglichst über LAN-Kabel oder gutes WLAN und einen PC, Laptop oder Tablet mit Kamera und Mikrophon, wobei ein Headset am besten ist, da es störungsfreier arbeitet. Dazu musst Du dir nur Skype, Google Meet oder Teams herunterladen und einen Account anlegen. Ein ruhiges Zimmer oder Lernumgebung sind prima und schon kann es losgehen!

Welches Kursniveau ist für mich geeignet?
Du bist noch ganz am Anfang oder schon fortgeschritten und möchtest wissen, welches Kursniveau für Dich am besten geeignet ist?
Falls Du noch gar keine Kenntnisse hast, kommt natürlich ein A1-EInsteigerkurs in Frage. Hast Du schon Vorkenntnisse und möchtest wissen, auf welchem Sprachniveau Du Dich bewegst oder welcher Kurs der geeignete ist? Dann können die Niveau-Beschreibungen des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen“ gute Dienste leisten.

Zur Selbsteinschätzung*:
https://www.europaeischer-referenzrahmen.de/

A1 – Anfänger
A2 – Grundlegende Kenntnisse
B1 – Fortgeschrittene Sprachverwendung
B2 – Selbständige Sprachverwendung
C1 – Fachkundige Sprachkenntnisse
C2 – Annähernd muttersprachliche Kenntnisse

* Du solltest Dich nach Möglichkeit für einen solchen Kurs anmelden, der das nächst höhere Niveau beinhaltet, das Du erreichen möchtest! Falls Du also noch keine Vorkenntnisse hast, wäre ein A1-Kurs für Einsteiger genau passend.